Rundreise Island – einmal um die ganze Insel ( 15 Tag / 14 Nächte ) – außergewöhnliche Reise für max. 6 Gäste

Rundreise Island
Wann:
August 29, 2021 – Oktober 12, 2021 ganztägig
2021-08-29T00:00:00+02:00
2021-10-13T00:00:00+02:00
Wo:
Reykjavik
Preis:
3290
Kontakt:
Hans-Werner Rudat
04757 811174
Rundreise Island - einmal um die ganze Insel ( 15 Tag / 14 Nächte ) - außergewöhnliche Reise für max. 6 Gäste @ Reykjavik

Rundreise Island 

29. August : Eigene Anreise im Laufe des Tages nach Keflavik, dem internationalen Flughafen Islands. Nach der Ankunft werden Sie bereits von Ihrer deutschsprachigen Reiseleitung erwartet und gemeinsam fahren Sie nach Reykjavik.

Für die kommenden zwei Nächte haben wir Zimmer incl. Frühstück und Abendessen in einem 4* Hotel gebucht.

Das ausgesuchte Hotel befindet sich in zentraler Lage von Reykjavik direkt an der Einkaufsstraße Laugavegur und nur 800 m von der Kirche Hallgrímskirkja entfernt.

Die hellen Zimmer sind mit einem Flachbild-TV, einer Minibar und einem eigenen Bad ausgestattet. Kostenfreie Pflegeprodukte und ein Haartrockner liegen für Sie bereit. Eine Hotelbar, ein Restaurant sowie kostenfreies WLAN gehören ebenso zu den Vorzügen des Hotels

Im Restaurant erhalten Sie typische Gerichte der isländischen Küche mit modernem und internationalem Einfluss. Gern können Sie an der Bar bei einem Getränk verweilen.

30. August : Entdecken Sie Reykjavik und seine Sehenswürdigkeiten, wie Perlan, die Hallgrimskirche, das Parlament, Rathaus und Dom, den Hafen, das neue Konzert & Konferenzcentrum Harpa und das Universitäts-gelände.

Unternehmen Sie eine ausführliche Stadtrundfahrt durch die nördlichste Hauptstadt der Welt. Hierbei werden Sie viele Sehenswürdigkeiten kennen lernen.

Im Anschluss startet die `Walbeobachtung` – Mit dem Boot Hafsúlan geht es in Richtung Faxafloi Bay und zu den `Puffin – Islands `, wo jedes Jahr tausende Papageientaucher nisten. Ihre Bootstour startet am alten Hafen von Reykjavik, wo Sie an Bord eines luxuriösen Bootes gehen. Vor dem Ablegen erhalten Sie noch einen Overall, der Sie vor der kalten Luft, auch im Sommer, schützen wird.

Während des 3 ½ stündigen Ausflugs lernen Sie verschiedene Walarten kennen. Ob Schweinswale, Zwergwale, Buckelwale oder auch Weissschnauzendelphine, die in der Bucht oft sehr nahe ans Boot kommen – halten Sie Ihre Kamera bereit und lassen Sie sich auch von den Erklärungen des Kapitäns und der Crew mitreissen. Und wenn es Ihnen doch zu kalt werden sollte – Kaffee, Tee oder heisse Schokolade wärmen Sie bestimmt wieder auf.

31. August : Nach dem Frühstück verlassen Sie Reykjavik und die Rundfahrt über Island beginnt. Reykjavik – Borgarfjord – Borgarnes : Die erste Etappe Ihrer Reise führt Sie durch den Walfjord-Tunnel in die Kleinstadt Borgarnes. Der Westen der Insel gehört zu den äußerst dünn besiedelten und seltener besuchten Regionen, bietet aber Naturwunder in Hülle und Fülle. Die Halbinsel Snaefellsnes reicht nördlich von Reykjavik weit in den Atlantik – dramatisch schneiden sich die Fjorde tief ins Landesinnere. Auf relativ engem Raum befinden sich hier viele unterschiedliche Landschaftsformen, die so typisch für Island sind, dass diese Region auch als Island in Miniatur bezeichnet wird. Der vergletscherte Vulkankegel des Snæfellsjökull ist eine Augenweide und thront am Ende der Halbinsel – hier soll nach Jules Vernes Roman `Die Reise zum Mittelpunkt der Erde` der Einstieg in die Unterwelt liegen. Kleine, arktisch anmutende Ortschaften, Sandbuchten und Steilküsten sowie vegetationslose Lavafelder prägen das Landschaftsbild.

In Borgarfjord besuchen Sie die Lavawasserfälle Hraunfossar und Barnafoss, die auf dem Weg nach Borgarnes liegen und wo Sie auch die beiden kommenden Nächte, incl. Frühstück und Abendessen wohnen werden.

Das gebuchte 3* Hotel liegt nur 200 m vom Fjord Borgarfjördur entfernt und bietet Aussicht auf den Berg Hafnarfjall. Das isländische Siedlungszentrum der Insel Brakarey erreichen Sie nach 10 Gehminuten.

Zum Abendessen werden traditionell isländische Gerichte angeboten.

1. September : Borgarnes – Halbinsel SnæfellsnesBorgarnes : Die Halbinsel Snæfellsnes, Ihr heutiges Ziel, besticht durch ihre weißen und schwarzen Strände, markanten Felsformationen und dem schönen Gletschervulkan Snaefellsjökull – für Jules Verne der Eingang zum Mittelpunkt der Erde.

2. September: Snaefellsnes – Akureyri. Heute verlassen Sie Snaefellsnes und fahren in das Tal Norduradalur, wo Sie einen Spaziergang am erloschenen Krater Grabrok unternehmen. Die Reise führt Sie über die Hochebene Holtavörduheidi weiter in den Norden und bringt Sie in eines der bekanntesten Pferdezuchtgebiete Islands. Auf einem Pferdehof haben Sie Gelegenheit, Bekanntschaft mit den isländischen Vierbeinern zu machen und Sie erfahren zudem viel Wissenswertes über die Besonderheiten der robusten Islandpferde.

Anschließend genießen Sie die Weiterfahrt durch die abwechslungsreiche Landschaft voller Geschichte und Geschichten über das isländische Volk, seine Elfen und Trolle. Am Abend erreichen Sie Akureyri, die Hauptstadt des Nordens.

In Akureyri haben wir Zimmer in einem 3* Hotel incl. Frühstück und Abendessen für die kommende Nacht gebucht.

Dieses 3-Sterne-Hotel liegt zentral in der Fußgängerzone Akureyri am Fjord Eyjafjördur. Sie wohnen in Zimmern mit Minibar sowie Tee- und Kaffeezubehör. Die hellen, großzügigen Zimmer sind mit Holzfußböden, einem Sat-TV und einem Schreibtisch ausgestattet. Das hauseigene Restaurant ist auf herzhafte regionale Gerichte aus frischen saisonalen Zutaten spezialisiert.

3. September : Akureyri – Husavik – Asbyrgi – Godafoss – Myvatn Am Morgen führt Sie Ihre Rundreise auf die Halbinsel Tjörnes. Im malerischen Fischerstädtchen Husavik haben Sie Gelegenheit zu einem kleinen Bummel, bevor Sie zur bizarren Felsenschlucht Asbyrgi fahren. Legen Sie einen Halt beim sagenumwobenen Wasserfall Godafoss ein. Der Götterwasserfall ist einer der bekanntesten Wasserfälle auf der Insel und liegt inmitten einer kargen aber dennoch faszinierenden Lavalandschaft. Danach fahren Sie weiter nach Myvatn.

Für die kommenden beiden Nächte haben wir ein 3* Hotel, nahe Reykjahlíð incl. Frühstück und Abendessen gebucht.

Das ausgesuchte Hotel begrüßt Sie unweit vom See Mývatn, 6.8 km von den Naturpools von Mývatn entfernt. Alle Zimmer sind mit einem Flachbild-TV ausgestattet. Für Ihren Komfort liegen im Bad kostenfreie Pflegeprodukte und ein Haartrockner bereit. Das Hotel bietet kostenfreies WLAN. Genießen Sie Getränke aus der Bar und Mahlzeiten im Restaurant mit Seeblick

4. September : Myvatn – Der Tag ist Myvatn (dt. „Mückensee“) gewidmet. Mit seinen Pseudokratern, dampfenden Erdspalten, fruchtbaren grünen Ebenen, bizarren Felsformationen und einem vielfältigen Vogelleben, zeigt der See die besondere Vielfalt der isländischen Natur. Kaum eine andere Region Islands bietet eine solch breite Palette an Naturwundern wie das Gebiet rund um den See Myvatn – dem vulkanisch aktivsten und einem der schönsten Gebiete Islands.

Bewundern Sie die zahlreichen Pseudokrater inmitten des Naturschutzgebietes Myvatn! Genießen Sie anschließend die bizarren Landschaften während eines Spazierganges durch das Lava-Labyrinth in Dimmuborgir. Der Sage nach, sind im gesamten Labyrinth Trolle in den Lavaformationen versteckt. Wieviel werden Sie entdecken? Heute haben Sie auch die Möglichkeit, ein Bad in einer der heißen Quellen Islands zu nehmen. Die Badelandschaft Jardbödin lädt zum Entspannen nach einem ereignisreichen Tag ein.

5. September : Myvatn – Hochtemperaturgebiet Namaskard – Dettifoss – Fáskrúdsfjördur

Im farbenprächtigen Hochtemperaturgebiet Namaskard bestaunen Sie die kochenden Schlammquellen und Solfataren sowie die Spuren des letzten Ausbruches des Vulkans Krafla. Ihr nächstes Ziel ist der gewaltige Wasserfall Dettifoss, der mit unglaublicher Kraft in den Canyon hinabstürzt. Lassen Sie sich für ein paar Momente von dieser einzigartigen Atmosphäre verzaubern! Durch die eiszeitlich geprägte Landschaft gelangen Sie an die Ostfjorde zum heutigen Übernachtungsort. Machen Sie einen Abstecher in die unbewohnte Region Möðrudalsöræfi und den Solfatarenfeldern von Namaskaro.

Im Hafen von Fáskrúdsfjördur werden Sie die kommende Nacht in einem 3* Hotel incl. Frühstück und Abendessen übernachten.

Das Hotel bietet geschmackvoll eingerichtete Zimmer mit einem Flachbild-TV, sowie ein Bad mit Dusche und einem Haartrockner.

Das Restaurant befindet sich auf einer schwimmenden Seebrücke. Erfrischende Getränke genießen Sie in der Bar.

6. September : Fáskrúdsfjördur – Höfn – Gletscherlagune Jökulsarlon – Hnappavellir

Die Strecke führt Sie entlang der eindrucksvollen Ostküste. In Petras Steinhaus bestaunen Sie eine umfangreiche und vielfältige Sammlung verschiedener isländischer Steinformationen. In der Ferne bahnen sich die Ausläufer des mächtigen Vatnajökull ihren Weg bis weit ins Tal.. Die zahlreichen Ausläufer des gewaltigen Vatnajökull begleiten Sie noch ein Stück entlang des Weges bis Sie die faszinierende Gletscherlagune Jökulsarlon erreichen. Eisberge, die sich vom Gletscher getrennt haben, treiben glitzernd blau auf dem Wasser.

Am Nachmittag erreichen Sie Hnappavellir. Hier haben wir in einem 4*Hotel, Zimmer incl. Frühstück und Abendessen für die kommende Nacht ausgesucht.

Neben modern eingerichteten Zimmern, alle mit Sitzbereich und z.T. mit Blick auf die Berge oder das Meer, verfügt das Hotel über ein ausgezeichnetes Restaurant und eine Bar. Ein Zimmerservice, Wäscheservice und eine Trockensauna stehen Ihnen ebenso wie eine 24-Stunden-Rezeption zur Verfügung. WLAN empfangen Sie kostenfrei.

7. September : Hnappavellir – Nationalpark Skaftafell – Vik. Nächstes Ziel ist der Nationalpark Skaftafell, über dem der höchste Gipfel Islands, der Hvannadalshnukur (2.110 Meter) ragt.

Hier legen Sie einen Stopp am Besucherzentrum ein. Kontrastreich geht die Reise weiter durch die Sand- und Lavawüste, vorbei an Kirkjubaejarklaustur bis nach Vik zur Übernachtung.

In einem 3* Hotel in Vik y Myrdal haben wir Zimmer, incl. Frühstück und Abendessen für die kommende Nacht gebucht.

Das für Sie ausgesuchte Hotel wurde im Juli 2018 eröffnet. Es bietet Ihnen einen Garten und eine Bar. Freuen Sie sich auch auf ein Restaurant. Jedes der modern gestalteten Zimmer ist komplett ausgestattet und bietet kostenfreies WLAN, einen Gemeinschaftsbereich, LCD-Sat-TV, einen Haartrockner, zusätzliche Kissen, ein Telefon, Seife und einen Wasserkocher mit Tee sowie Kaffee. Die Zimmer verfügen über einen Schreibtisch und ein eigenes Bad. Am Morgen erwartet Sie ein Frühstücksbuffet mit kalten und warmen Speisen.

Unternehmen Sie einen Spaziergang am feinsandigen, schwarzen Strand von Vik, wo in der Ferne die markanten Felsnadeln zu sehen sind.

8. September : Abenteuerliche Südküste – Asborgir

Die Landspitze Dyrholaey gehört zu den bekanntesten Foto-Motiven Islands. Tausende von Seevögeln haben an den schroffen Felsen der Südküste ihre Nistplätze. Der wohl bekannteste Vertreter ist der schwarz-weiß gefiederte Papageientaucher, den Sie mit etwas Glück beobachten können. Auf Ihrer Weiterreise erreichen Sie den eindrucksvollen Wasserfall Skogafoss. Im nahe gelegenen Heimat- und Freilichtmuseum von Skogar erfahren Sie bei einer Führung wie die Isländer früher lebten, wohnten und arbeiteten. 

Am späten Nachmittag erreichen Sie Asborgir, wo Sie in einem ganz besonderen 4* Hotel die kommenden beiden Nächte incl. Frühstück und Abendessen wohnen werden.

In Ásborgir, in der Region Gullni hringurinn (Golden Circle) im Süden Islands, begrüßt Sie das ausgesuchte Hotel. Sie wohnen nur 15 Fahrminuten von Selfoss und 20 Kilometer von der Grenze des zum UNESCO-Weltkulturerbe gehörenden Nationalparks Thingvellir entfernt.

Von Ihrem Zimmer oder den Außenwhirlpools blicken Sie in den Himmel und auf die umliegenden Berge. WLAN nutzen Sie kostenfrei.

Die Zimmer verfügen entweder über einen Balkon oder eine Terrasse, einen Flachbild-TV und ein eigenes Bad. Im Außenbereich befinden sich 14 Whirlpools zur gemeinschaftlichen Nutzung.

Im Restaurant genießen Sie internationale Gerichte, die mit frischen Zutaten aus der Region zubereitet werden. Jeden Abend erwartet Sie hier Livemusik. Bei gutem Wetter können Sie Ihre Mahlzeit auf der Terrasse einnehmen.

9. September : Der goldene Kreis : Wasserfall Gullfoss – Gebiet der Geysire : Goldenen Circle auch `die grossen Drei `genannt muss man bei einem Besuch in Island gesehen zu haben.

Der Thingvellier Nationalpark gilt als Symbol der isländischen Einheit und Unabhängigkeit. Dort befindet sich der Þingvallavatn, der als der größte See Islands gilt.

An dessen Ufer hielten die Wikinger vor mehr als tausend Jahren ihre Volksversammlungen im Sommer ab. Weil der Platz noch heute für die Isländer von wichtiger historischer Bedeutung ist, wurde hier am 17. Juni 1944 die Republik Island ausgerufen. Von der Hochebene Mosfellsheiðihat hat man einen wunder-schönen Blick über den Nationalpark.

Island wäre nicht Island ohne seine Geysire und heißen Quellen. Das bekannteste Gebiet liegt im Haukadalur im Südwesten des Landes. Hier befindet sich auch der Große Geysir, der Namensgeber aller Springquellen. Dieser ist allerdings nur noch selten aktiv. Noch aktiv und ebenfalls bekannt ist der Strokkur-Geysir. Alle drei bis fünf Minuten sprüht eine kochende Wassersäule bis zu 35 Meter in die Luft. Dieses einzigartige Naturschauspiel ist selbst für die Einheimischen immer noch faszinierend und bietet seit Jahrhunderten Stoff für Legenden.

Gullfoss, der goldene Wasserfall. Der Gullfoss ist einer der schönsten und kraftvollsten Wasserfälle Islands und gleichzeitig der Namensgeber der Route. An sonnigen Tagen sieht man dort Regenbögen und die Gischt schimmert golden. Im tiefen Winter sind Teile des Wasserfalls gefroren, was für eine magische Atmosphäre sorgt. Das Besondere an dem Wasserfall ist, dass er auf zwei Ebenen in eine 70 Meter Tiefe Schlucht fällt.

10. September : Asborgir – Reykjavik : Heute fahren Sie zurück nach Reykjavik. Am frühen Nachmittag erreichen Sie die isländische Hauptstadt Reykjavik, wo wir für die letzte Nacht das schon bekannte Hotel ausgesucht haben.

11. September : Ein Tag zur Entspannung – Entdecken Sie die isländische Hauptstadt auf eigene Faust, besuchen Sie einige der Sehenswürdigkeiten oder nehmen Sie an einem kleinen Ausflug nach Seltjarnarnes, einem kleinen Ort unweit von Reykjavik auf einer Halbinsel gelegen, teil. Bei einem Spaziergang an der Promenade können sie eine isländische Spezialität geniessen – das Softeis.

Isländer haben keine Mühe damit, im Sommer, im Winter, bei Sonne oder Schnee Eis zu essen.
Die Saison wäre auch wirklich zu kurz, würde man immer nur auf heiße Sommertage setzen.

Unter Eis versteht man in Island vor allem Softeis, das es in den zwei Sorten`gamaldags, also traditionell, und `venjulegur`,normal, gibt. Doch “nur” Eis ist den meisten nicht genug, denn jetzt geht es erst los.
Auf das Eis kommt nämlich erst mal ein Überzug aus Schokolade (dunkel, hell, weiß oder mit Karamell-geschmack), und, und, und….

Oder… wenn Sie Lust zum Schwimmen haben, gerne organisieren wir für Sie einen Transfer zur Blauen Lagune ( Preis auf Anfrage ).

Am Abend besuchen Sie dann gemeinsam die erste isländische Micro Brauerei, die Bryggian Brewery. Nach einer Beer & Brewery Tour und dem Tasting von 4 (!) der dort gebrauten Biersorten beschliessen Sie den Tag und die Reise.

12. September : Heute heisst es leider schon wieder Abschied nehmen. Rechtzeitig werden Sie zum Airport gebracht, von wo aus Sie zurück nach Hause fliegen.

Leistungen

  • 2 x Übernachtung in einem 4* Hotel in Reykjavik incl. Frühstück und Abendessen

  • 2 x Übernachtung in einem 3* Hotel in Borgarnes incl. Frühstück und Abendessen

  • 1 x Übernachtung in einem 3* Hotel in Akureyri incl. Frühstück und Abendessen

  • 2 x Übernachtung in einem 3* Hotel nahe Myvatn incl. Frühstück und Abendessen

  • 1 x Übernachtung in einem 3* Hotel in Fáskrúdsfjördu incl. Frühstück und Abendessen

  • 1 x Übernachtung in einem 4* Hotel in Hnappavellir incl. Frühstück und Abendessen

  • 1 x Übernachtung in einem 3* Hotel in Vik y Myrdap incl. Frühstück und Abendessen

  • 1 x Übernachtung in einem 4* Hotel in Asborgir incl. Frühstück und Abendessen

  • 1 x Übernachtung in einem 4* Hotel in Hnappavellir incl. Frühstück und Abendessen

  • 2 x Übernachtung in einem 4* Hotel in Reykjavik incl. Frühstück und Abendessen

  • deutschsprachiger, ortskundiger Tourguide für den gesamten Aufenthalt

  • deutschsprachige Reiseleitung

  • komfortabler Minibus für die gesamte Tour

  • Eintritte wie oben beschrieben

  • Reiseführer

Preis € 3.920 p.Person im, auf Wunsch barrierefreien, Doppelzimmer / EZ – Zuschlag € 990

  • Nicht enthalten sind die Flüge, die wir gerne für Sie organisieren.

  • Die Vermittlung einer Reiseassistenz übernehmen wir gerne für Sie.

  • Mahlzeiten am Abend im Hotel oder in einem nahe gelegenen Restaurant.

  • Änderungen der Tagesabläufe sind nicht beabsichtigt, manchmal aber leider unvermeidbar

  • Die Reise wird mit maximal 6 Gästen & Guide durchgeführt.

Dieser Beitrag verfällt am Wednesday October 13th, 2021 3:41pm.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.