Von den Highlands bis Haiti: feine Neuheiten 😍

Von den Highlands bis Haiti: feine Neuheiten 😍

Von den Highlands bis Haiti

Würze, Schwere, Kraft – dafür steht der stereotypische Highland Whisky. Die Spirituosenexperten der Elixir Distillers zeigen den Gerstenbrand von seiner lieblichen Seite – und erweitern damit ihr Sortiment um eine neue Kategorie. Ihr Highland Nectar Scotch Whisky Liqueur verkörpert die unverwechselbaren Aromen des Whiskys der schottischen Highlands. Zugleich verbindet er diese mit charakteristischen Kräutern und Gewürzen der Region sowie exotischeren Zutaten wie süßer Vanille.

Die üppige und vollmundige Mischung kombiniert 5 Jahre lang in Sherryfässern gereiften Highland Blended Scotch mit einer Reihe von hocharomatischen, ausschließlich natürlichen Zutaten – insbesondere Bitterorange, Sternanis, Muskatnuss, Vanille, Ingwer und Zimt. Highland Nectar mag dabei von Chartreuse und anderen traditionellen europäischen Kräuterlikören inspiriert sein. Was ihm den Namen „Nectar“ verleiht, ist jedoch sein seit Generationen in Schottland beliebter süßer Stil.

grafik 17

Entsprechend verwöhnt die 35%ige Neuerscheinung mit weichen Sirup- und Honignoten, frischen Anklängen von Zitrusfrüchten und Apfelwein sowie immer wieder wärmenden Gewürzen und Kräutern. Diese Kombination schmeckt Whiskyneulingen oder neugierigen Connaisseuren pur – auf Eis oder als Digestif – oder in unkomplizierten Drinks für alle Jahreszeiten. Zum Beispiel in diesen Rezepten.

Wer jetzt ein Déjà-vu-Erlebnis hat: Der Name Highland Nectar stammt von einer der ersten Blended-Scotch-Whisky-Marken, die in den 1880er Jahren von der Distillers Company (DCL) eingetragen wurde. So lässt der Whisky Liqueur angenehm nostalgisch dieses goldene Zeitalter des Whiskygenusses aufleben.

Highland Nektar

Highland Nectar
Scotch Whisky Liqueur

 
Highland Blended Scotch Whisky 5 y.o.
Gewürze: Ingwer, Basilikum, Nelke, Bitterorange, Vanille, Sternanis, Zitronenöl, Muskat, Zimt
35% vol.
0,7 Liter

Art.-Nr.: 110060
Preis: 29,90€/Flasche (=42,71€/Liter)

Tasting Notes:

Nase: Auf Zimt-Sirup-Kekse folgen schnell Zitronenscheiben mit Anklängen floraler Noten. Vanilleschoten und ein Glas Honig werden von einer Prise Muskatnuss begleitet. Zuletzt folgen Eukalyptusblätter.

Gaumen: Bonbons, Orangenschalen und Sirup umhüllen den Gaumen und entfalten sich zu Kräuternoten, gemahlenem Piment und kandiertem Ingwer. Ein Hauch von Sternanis und ein Spritzer Ahornsirup runden ab.

Nachklang: Gemahlener Zimt und heißer Chai-Apfelwein hinterlassen einen angenehmen Effekt am Gaumen, gefolgt von einem Gewürzhauch als krönender Abschluss.

Von den Highlands bis Haiti – Highland Nectar
Scotch Whisky Liqueur

Innovative Aromen aus Haiti:
Veliers Providence Dunder & Syrup zeigt Rum von einer neuen Seite

Veliers Providence Dunder & Syrup
Veliers Providence Dunder & Syrup

Im Zuckerrohr-Paradies Haiti hat sich der italienische Abfüller Velier unter der Leitung des passionierten Rum-Vorreiters, Luca Gargano, gemeinsam mit La Maison du Whisky und der Familie Barbancourt-Linge (Nachfahren der berühmten Barbancourt-Rumdynastie) 2018 den Traum der eigenen Brennerei erfüllt: Distillerie de Port au Prince. Hier entstehen unter der Marke Providence originelle Zuckerrohrdestillate, die Rum aus Haiti von einer neuen Seite zeigen. Jetzt ist die zweite Abfüllung der Pure Single Haitian Rums erhältlich.

Mit Providence First Drops feierte die jüngste Destillerie der Karibik vor rund einem Jahr die Premiere ihrer Rum-Innovationen. Wie von Gargano und Co. nicht anders zu erwarten, zeigt sich die Brennerei erfinderisch: Um das Potenzial des Zuckerrohrs der Sorte Cristalline voll auszuschöpfen, entstehen die Rums auf Basis einer Mischung aus Zuckerrohrsirup, dem eingekochten Saft des Süßgrases, und frischem Zuckerrohrsaft. Beide Zutaten fermentieren ausgiebig getrennt voneinander. In der kupfernen Müller-Brennblase, erhitzt durch ein Bain-Marie genanntes Wasserbad, destillieren beide Zutaten zunächst separat, dann ein zweites Mal gemeinsam.

grafik 19

Wie schon für First Drops stammt auch das Zuckerrohr für den neuen Providence Dunder & Syrup von Michel Sajous, der die bis zu sechs Meter hohen Rohre in Saint Michel de l’Attalaye biologisch anbaut. Die Gärung von Sirup und Saft erfolgt mit ausgewählten Hefen sowie Dunder. Dem Restprodukt aus früheren Destillationen verdankt der ungelagerte Rum eine besondere aromatische Komplexität. Nach zweifacher Destillation verlässt Providence Dunder & Syrup die Brennblase mit 73% vol. und wird schrittweise auf 56% vol. herabgesetzt. Das Ergebnis? Opulent und authentisch – mit einem aromatischen Panorama von exotischer Frucht über Thymian und Räuchernoten bis hin zu Mandeln.

providence

Providence First Drops
Pure Single Haitian Rum

 
Basis: Sirup & frischer Zuckerrohrsaft
Destillation: kupferne Batch Pot Still (Müller) mit Bain-Marie
57% vol.
0,7 Liter
Nicht gefärbt
Nicht gezuckert

Art.-Nr.: 702093
Preis: 38,90€/Flasche
(=55,57€/Liter)

Tasting Notes:
 
Nase: Intensiv und einhüllend. Frisches Zuckerrohr und Holunder mit einer leichten Säure.
 
Gaumen: Samtig weich mit Ananas, Erdbeere und braunem Zucker.
 
Nachklang: Elegant und geschmeidig. Frischer Zuckerrohrsaft, krautig und pfeffrig.

providence dunder

Providence Dunder & Syrup
Pure Single Haitian Rum

 
Basis: Sirup & frischer Zuckerrohrsaft
Destillation: kupferne Batch Pot Still (Müller) mit Bain-Marie
56% vol.
0,7 Liter
Nicht gefärbt
Nicht gezuckert

Art.-Nr.: 702584
Preis: 38,90€/Flasche
(=55,57€/Liter)

87 / 100

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.